Multifunktionsspielfeld am Sportpark Feidiek in Freckenhorst

Auf dem Gelände des Sportpark Feidiek in Freckenhorst wird es künftig mit dem Multifunktionsspielfeld ein neues, attraktives Sportangebot geben

Auf dem Sportgelände Feidiek in Freckenhorst existierte eine ungenutzte Freifläche, die zu einem modernen Sportbereich mit Beachvolleyball- und Multifunktionsspielfeld umgebaut werden soll und somit dem Verein und der Öffentlichkeit neue Sport- und Freizeitangebote ermöglicht. Die Planungen sehen, neben dem bereits realisierten Beachvolleyballplatz, mit der Abmessung von ca. 25 m x 15 m, auch ein Multifunktionsspielfeld in der Größe von 15 m x 10 m vor. Die Fläche ermöglicht dann die Nutzung für Fußball, Basketball, Volleyball, Badminton und sonstigen Freizeitsport auf einer kleinen, begrenzten Fläche. Mit der Unterstützung eines heimischen Straßen- und Tiefbau-unternehmens wurden dabei bereits Synergieeffekte realisiert und alle notwendigen Erd-, Tiefbau- und Pflasterarbeiten beim Bau der Beachvolleyballanlage für ein Multifunktionsspielfeld umgesetzt, so dass jetzt zur Realisierung dieses Feldes „nur“ noch der Bodenbelag und das eigentliche Spielfeld fehlen. Zusätzlich soll ein Flutlichtmast, der sich rein aus Solarstrom speist, die Möglichkeit bieten, diesen Platz auch im Winter und abends intensiv zu nutzen.

 

Projektträger: TUS Freckenhorst 07 e. V.

Projektort: Warendorf-Freckenhorst

Sie haben Fragen?

Für sämtliche Fragen rund um 9Plus im Kreis Warendorf e.V. steht Ihnen ein zentraler Kontakt zur Verfügung.

Jana Uphoff-Overhues

Pia Weischer

Teilen:
Facebook
Ausdrucken
Telegram
WhatsApp